Pfarrhaus der Gemeinde

In diesem Pfarrhaus befand sich die Pfarrwohnung.

Unsere Kirchgemeinde verfügte über ein Pfarrhaus,  welches unter Denkmalsschutz steht. Baurat F. Sprenger hat es entworfen und von W. Wagenbreth 1846 – 1847 wurde der Bau ausgeführt; insofern auch von Bedeutung, weil sowohl der Entwurf wie auch das Gebäude in seinem alten Bestand erhalten sind.

Die Gemeinderäume befinden sich im Erdgeschoss des ehemaligen Pfarrhauses, welches seinen Namen sicher auch nach dem Verkauf behalten wird.

 

 

 

 

Detailansicht der Giebelseite

Unser Pfarrhaus haben wir in der Zeit ab 1989 renoviert.

Im Jahr 2012 entschloss sich der Gemeindekirchenrat, das Pfarrhaus bei der Landeskirche zum Verkauf anzumelden, da der Pfarrsitz der Kirchgemeinde aufgehoben wurde und wir nun auch nicht mehr über einen Dienstsitz verfügen. Der Verkauf wurde im Dezember 2012 vollzogen.