Wir haben gefeiert!

Am 2.6.2019 haben wir wieder bei herrlichem Wetter vor der Kirche unseren Gottesdienst für Mensch und Tier gefeiert.

Es kamen wieder viele Besucher mit und ohne tierische Begleitung. Es gab ein tolles Anspiel von Konfirmanden aus Treben und Altenburg „Interview mit dem Rat der Tiere“. Die Akteure hatten sich als entsprechendes Tier verkleidet und berichteten über der Wohlergehen der entsprechenden Tiere. Auch die Bitten der Tiere an die Menschen „nehmt uns als Mitgeschöpfe war, denkt nach und habt auch Mitleid mit Tieren und Pflanzen! Handelt bewusst, engagiert Euch und kauft als Verbraucher so ein, dass Tiere nicht leiden müssen und weiteres mehr sowie die Bitte an Gott: „Hilf den Menschen, mit der Schöpfung bewußt umzugehen und rühre immer wieder Menschen an, sich für Tier-, Natur- und Umweltschutz zu engagieren“ wurden von den Gottesdienstbesuchern sehr wach und nachdenklich aufgenommen.

beim Anspiel mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Treben und Altenburg
Foto: M. Künzl-Gießler
Interview mit dem Rat der Tiere
Foto: M.Künzl-Gießler

Die Gedanken von Pastorin Schenk zu unserem Umgang mit der Schöpfung blieben auch lange in Erinnerung.

Wir danken auch dem NABU und dem Verein „Hoffnung für Wildenten, Schwäne und Co.“ e.V. Altenburg für die Infostände.

Nach diesem Gottesdienst trafen wir uns noch im Pfarrgarten zu einem vegetarischen Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Dabei kam es zu vielen interessanten Begegnungen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Spendern und freuen uns auf ein nächstes Mal.

während der Predigt zum Gottesdienst für Mensch und Tier 2019
Foto: M.Künzl-Gießler