Reformationstag

Du mußt nichts tun!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. Was wir an diesem Tag feiern, leuchtet in einem Satz von Martin Luther. Er war ein Meister darin, tiefe Wahrheiten in wenige einfache Worte zu packen: „Man dient Gott auch durch Nichtstun, ja durch keine Sache mehr, als durch Nichtstun.“

Lass Dir das mal einen Moment auf der Zunge zergehen. Wie klingt das für Dich? Was löst der Satz bei Dir aus?

Erleichterung?

Widerstand? —

Luthers zentrale Frage war, wie er vor Gott gut dastehen kann, was er tun muss, damit Gott ihn

freundlich ansieht. Und seine Erkenntnis: Gott will nichts anderes von uns, als dass wir ihn Gott sein lassen und fröhlich als seine Menschen leben. Dass wir uns von ihm finden und retten lassen. Dass wir nicht versuchen, aus uns selbst zu leben, sondern aus seiner Güte. Oft ist

das Herausforderung genug. Manchmal ist das Lassen schwerer als das Tun…

Ein frohes Reformationsfest und gesegnete Mußestunden wünscht

Felix Kalder